Allein unter Türken – Erfahrungsbericht von Werner Felten

Werner-Felten-Allein-unter-Tuerken_260x360.jpg

Der 18. Dezember ist der Internationale Tag der MigrantenInternational Migrants Day. Als Migranten werden jene Menschen bezeichnet, die von einem Land in ein anderes einwandern. Das lateinische Verb „migrare“ bedeutet „auswandern, wandern, reisen“.

Zum Tag der Migranten habe ich auch gleich die passende Lektüre für Sie: Den Erfahrungsbericht „Allein unter Türken“ von dem Journalisten Werner Felten. Ein äußerst lesenswertes und absolut empfehlenswertes Buch. Pflichtlektüre für jeden sozial und politisch engagierten Menschen!

Erstmals schreibt ein Deutscher über Türken in Deutschland. Vorurteilslos und niemals verletzend werden nicht nur die Schwierigkeiten der deutsch-türkischen Integrationsversuche geschildert, sondern auch, was Türken wirklich über Deutsche denken. Oder warum Medien und Politiker eigentlich immer die Vorzeigetürken ins Rampenlicht holen, und warum im Fernsehkrimi der türkische Polizist in der Regel nur der Assistent ist. Der Autor hat acht Jahre lang „allein unter Türken“ gelebt und gearbeitet. Er gründete die erste Radiostation, die in türkischer Sprache sendete. Er nennt die Dinge beim Namen und hält Deutschen wie Türken völlig den Spiegel vor. – Südwest Verlag

Werner Felten

Rudi liest & hört

Das waren nützliche Tipps für Sie? Und jetzt wollen Sie nur zu gerne wissen, was ich Ihnen morgen hier empfehle? Abonnieren Sie blog-O-rama und meine Tipps und Empfehlungen werden Ihnen auch künftig Ihr reales und digitales Leben verschönern und versüßen. Danke!

teliad | Rank Better - Earn More

Gelesen 14401 mal von 2994 Besuchern

Autor: Rudi

Ich heisse Rudi Lehnert, bin von Beruf(ung) LifeWorker (Psychologe) und mit Leidenschaft WebWorker und das ist mein Credo : love2live – live2love