Welttag der Philosophie am 17. November 2011

FriedrichHumboldt-KraftDerSeele_400x300.jpg

Screensaver Mut- & Muntermacher

„Mens sana in corpore sano“ ist ein törichter Ausspruch:
der gesunde Körper ist ein Produkt des gesunden Geistes.
George Bernard Shaw

Welttag der Philosophie am 17. November

Die UNESCO erklärte im Jahr 2005 den dritten Donnerstag im November zum Welttag der Philosophie. Die Resolution 33C/Res. 37 erinnert daran, „daß Philosophie als Disziplin zum kritischen und unabhängigen Denken ermutigt und auf ein besseres Verständnis der Welt hinwirken und Toleranz und Frieden fördern kann“. Der Welttag soll „der Philosophie zu größerer Anerkennung verhelfen und ihr und der philosophischen Lehre Auftrieb verleihen“.

Die Forderung jeder großen Philosophie: Dies ist das Bild alles Lebens, und daraus lerne den Sinn deines Lebens. Und umgekehrt: lies nur dein Leben und verstehe daraus die Hieroglyphen des allgemeinen Lebens. – Friedrich Nietzsche

In der Philosophie (wörtlich „Liebe zur Weisheit“) wird versucht, die Welt und die menschliche Existenz zu deuten und zu verstehen. Von anderen Wissenschaften unterscheidet sie sich dadurch, daß sie sich nicht auf ein spezielles Gebiet oder eine bestimmte Methodologie begrenzt, sondern durch die Art ihrer Fragestellungen und ihre besondere Herangehensweise an ihre vielfältigen Gegenstandsbereiche charakterisiert ist. Kerngebiete der Philosophie sind die Logik, die Ethik und die Metaphysik. Weitere Grunddisziplinen sind die Erkenntnis- und Wissenschaftstheorie.

Vor allem der Reaktorunfall in Fukushima als Folge des dortigen Erdbebens und Tsunamis zeigen, dass Fragen nach dem Platz des Menschen in der Natur von großer Relevanz sind. Diese Ereignisse zeigen uns, dass alle Menschen, Junge und Alte, lernen müssen, unsere sich schnell verändernden Gesellschaften besser zu verstehen. Die Philosophie ist eine unerschöpfliche Quelle der Erneuerung – sowohl für Ideen als auch für Gesellschaften. – Irina Bokova, UNESCO-Generaldirektorin

Erdbeben, Tsunamis und Fukushimas gibt es nicht nur als globale, sondern auch als private Katastrophen. Wo man auch hinsieht scheitern Beziehungen, Ehen und Lebensentwürfe und enden nicht selten in Krankheit, Depression, Alkoholismus und Selbstmord. Ohne eine starke Lebensphilosophie schafft man im Leben allenfalls die ersten paar Runden, bevor man auf die Bretter geht.

Aufstehen, Straßenbahn, vier Stunden Büro oder Fabrik, Essen, Straßenbahn, vier Stunden Arbeit, Essen, Schlafen, Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag immer derselbe Rhythmus – das ist sehr lange ein bequemer Weg. Eines Tages aber steht das „Warum“ da, und mit diesem Überdruß, in den sich Erstaunen mischt, fängt alles an. Schließlich führt dieses Erwachen mit der Zeit folgerichtig zu der Lösung: Selbstmord oder Wiederherstellung. – Albert Camus

Bei mir ist das anders. Ich habe mit 18, also vor 45 Jahren zum letzten Mal einen Arzt gesehen. Ich bin rundum gesund, aktiv, zuversichtlich und auch mit 63 noch voller Pläne. Was wohl ein Indiz dafür ist, daß ich die richtigen Gedanken im Hirn und die richtigen Gefühle im Herzen trage. Hier ein paar winzige Bruchstücke meiner Lebensphilosophie, der ich meine Gesundheit und Kraft verdanke.

Die Philosophie hat Lehren für den Anfang
wie für das Ende des Menschenlebens.
Michel de Montaigne

Lesen & Leben

Die Philosophie muß uns nicht bloß erleuchten und erwärmen,
sondern auch in Tätigkeit setzen:
so erwärmt und bewegt die Sonne die Planeten.
Jean Paul

Arzt-Autopsie_350x300.jpg

Auch Frau Meyer könnte ein wertvolleres Leben führen – könnte nicht nur, sie hat es sogar durchaus nötig: so nötig, daß sie darüber krank ist seit Jahren. Weil die Seele krank ist, erzeugt sie fortwährend körperliche Krankheiten, die kein Arzt heilen kann. Keiner von diesen Ärzten, die Frau Meyers Milz untersuchen, aber nicht ihr Leben. – Ludwig Hohl

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Snowy White’s Blues Agency – Change My Life

Best Blues @ Blues-Diary

Das waren nützliche Tipps für Sie? Und jetzt wollen Sie nur zu gerne wissen, was ich Ihnen morgen hier empfehle? Abonnieren Sie blog-O-rama und meine Tipps und Empfehlungen werden Ihnen auch künftig Ihr reales und digitales Leben verschönern und versüßen. Danke!

Gelesen 14580 mal von 2929 Besuchern

Autor: Rudi

Ich heisse Rudi Lehnert, bin von Beruf(ung) LifeWorker (Psychologe) und mit Leidenschaft WebWorker und das ist mein Credo : love2live – live2love