Arte-Filmfestival – Filmleckerbissen für Filmgourmets

Kinosaal_400x280.jpg

Arte und 3Sat sind schon seit langem meine Lieblingssender, deren Programm ich aufmerksam verfolge. Wer kann es sich schon leisten, die Filmfestivals in Berlin, Cannes und Venedig zu besuchen? Ist auch nicht nötig, denn das Arte-Filmfestival bringt uns jetzt Berlin, Cannes und Venedig ins heimische Wohnzimmer. Zum 20-jährigen Bestehen veranstaltet Arte vom 22. November bis zum 5. Dezember das 1. Arte-Filmfestival und zeigt uns zwei Wochen lang preisgekrönte Arte-Koproduktionen, 18 Spielfilme und 16 Kurzfilme, die noch nie im Fernsehen gezeigt wurden.. Die Jury sind wir, die Zuschauer. Wir vergeben den Arte-Publikumspreis in den Kategorien „Bester Spielfilm“ und „Bester Kurzfilm“.

Begonnen wurde das Festival gestern mit 39,90, einer bitterböse Satire über die Werbebranche, die uns gerne Dinge verkauft, die wir gar nicht brauchen. Ganz exzellent gemacht, absolut sehenswert! Die Vorlage lieferte der gleichnamige Bestseller von dem Insider Frédéric Beigbeder, der selbst erfolgreicher Werbetexter bei der Werbeagentur „Young & Rubicam“ war. Wer den Film gestern verpaßt hat, kann ihn heute Nacht um 3 Uhr nachholen. Weiter geht’s heute Abend um 20.15 Uhr mit Waltz with Bashir. Ich bin natürlich wieder dabei. Und Sie?

Für Filmfreunde

Das waren nützliche Tipps für Sie? Und jetzt wollen Sie gerne wissen, was ich Ihnen morgen hier empfehle? Dann abonnieren Sie doch einfach den blog-O-rama-Feed, damit Ihnen meine Tipps und Empfehlungen auch künftig Ihr reales und digitales Leben verschönern und versüßen. Danke!

Kultur @ WebKompass

Gelesen 11239 mal von 2251 Besuchern

Autor: Rudi

Ich heisse Rudi Lehnert, bin von Beruf(ung) LifeWorker (Psychologe) und mit Leidenschaft WebWorker und das ist mein Credo : love2live – live2love

4 Gedanken zu „Arte-Filmfestival – Filmleckerbissen für Filmgourmets“

  1. Hallo Ralf,da muß ich leider passen. Vielleicht mal bei ein paar Sendern anfragen?“Sonnenschein Radio independant“ wird nicht der einzige Sender sein, der verstummt. Das Netz gärt und brodelt wie nie zuvor. Aufgang und Niedergang, Geburt und Tod im Zeitraffer…“Es macht Spaß Sie zu lesen“ – Und es macht mindestens ebensoviel Spaß, dieses große Lob zu lesen! DANKE !!Möge dir das Leben & die Liebe gelingen!Liebe Grüße,Rudi

  2. Hallo Rudi,
    Sie haben den Tip auf ARTE zu 39,90 gegeben, das böse, leicht überzogene Spiegelbild der Werbewelt, war gut, sehr gut. Zum Thema Werbung gabs vor Jahren schon mal ne Persiflage, flacher und deutsch, aber auch nicht ohne.
    Wir haben den Streifen 1 x gesehen, fanden ihn gut und würden ihn gern wieder sehen.

    Sie als Filmfan sind meine große Hoffnung:
    Kleine Werbeagentur, Job ist ein Werbespot für SANTURIN. Es geht um die Produktion eines Spots und der zu drehende Film spielt auf einer Insel. Schöne Frauen kommen aus dem Wasser und ein „Wimmerchor“ singt…

    Können Sie mit dem Abriss etwas anfangen?
    Kennen Sie den Film? Es war wohl eine TV-Produktion…

    Für Ihre Hilfe schon mal ein dickes Danke?

    Ach ja, Ihr Tip zum „phonostar-player“ war auch gut. Leider hat wohl der Sender „Sonnenschein Radio independant“ seinen Dienst eingestellt, schreiben zumindest die Leute vom phonostar…

    Es macht Spaß Sie zu lesen, die tollen Bilder der schönen Frauen zu sehen und dabei GUTE Musik zu hören!
    Gruss Ralf

  3. Hallo Rudi,Sie haben den Tip auf ARTE zu 39,90 gegeben, das böse, leicht überzogene Spiegelbild der Werbewelt, war gut, sehr gut. Zum Thema Werbung gabs vor Jahren schon mal ne Persiflage, flacher und deutsch, aber auch nicht ohne.Wir haben den Streifen 1 x gesehen, fanden ihn gut und würden ihn gern wieder sehen. Sie als Filmfan sind meine große Hoffnung:Kleine Werbeagentur, Job ist ein Werbespot für SANTURIN. Es geht um die Produktion eines Spots und der zu drehende Film spielt auf einer Insel. Schöne Frauen kommen aus dem Wasser und ein „Wimmerchor“ singt…Können Sie mit dem Abriss etwas anfangen?Kennen Sie den Film? Es war wohl eine TV-Produktion…Für Ihre Hilfe schon mal ein dickes Danke?Ach ja, Ihr Tip zum „phonostar-player“ war auch gut. Leider hat wohl der Sender „Sonnenschein Radio independant“ seinen Dienst eingestellt, schreiben zumindest die Leute vom phonostar…Es macht Spaß Sie zu lesen, die tollen Bilder der schönen Frauen zu sehen und dabei GUTE Musik zu hören! Gruss Ralf

Kommentare sind geschlossen.