Tortilla Soup – heiß serviert von Ang Lee

Tortilla-Soup_280x380.jpg

Ang Lee hat für mich einen der größten Filme aller Zeiten gedreht: Brokeback Mountain. Das war 2005. Elf Jahre zuvor – 1994 – hat er auch bereits ein Meisterwerk abgeliefert: Eat Drink Man Woman. Sieben Jahre später – 2001 – macht Maria Ripoli daraus das Remake „Tortilla Soup – Die Würze des Lebens“. Neun Jahre Später – 2010 – haben Sie jetzt die Gelegenheit, sich diesen köstlichen Streifen munden zu lassen. Wohl bekomm’s!

Jeden Sonntag trifft sich Meisterkoch Martin Naranjo mit seinen drei erwachsenen Töchtern zum Essen. Zwar wohnen alle noch zu Hause, aber von dem Leben seiner Kinder bekommt er kaum etwas mit. So erfährt er erst am Sonntag, daß die erfolgreiche Carmen ein Jobangebot aus Barcelona erhalten hat und ihre Schwester Leticia seit einiger Zeit Liebesbriefe von einem geheimen Verehrer erhält. Der Absender ist Leticias Kollege, der attraktive Sportlehrer Orlando. Außerdem muß Martin noch erfahren, daß seine Jüngste, Maribel, sich in einen Lebenskünstler verliebt hat und nun vermutlich doch nicht aufs College gehen möchte. Aber auch Martin hat Neuigkeiten für seine Töchter … Ein wunderbarer Film über den Zauber eines gemeinsamen Essens. – Save.TV

Hector Elizondo und Raquel Welch verleihen dieser lebensnahen Komödie über einen Gourmetkoch und seine drei attraktiven Töchter ihre besondere Würze. Ein Fest für Herz und Gaumen, serviert „Tortilla Soup“ Komik, Tragik und Romantik – und schmeckt alles mit einer perfekt gemischten Besetzung ab. – Schlemmerkino

Und wenn Sie Filme übers Kochen und Essen mögen, dann sollten Sie sich auch Mystic Pizza und Zimt & Koriander ansehen. Guten Appetit!

Tortilla Soup

Für Filmfreunde

Das waren nützliche Tipps für Sie? Und jetzt wollen Sie nur zu gerne wissen, was ich Ihnen morgen hier empfehle? Abonnieren Sie blog-O-rama und meine Tipps und Empfehlungen werden Ihnen auch künftig Ihr reales und digitales Leben verschönern und versüßen. Danke!

Kultur @ WebKompass

Gelesen 10800 mal von 2211 Besuchern

Autor: Rudi

Ich heisse Rudi Lehnert, bin von Beruf(ung) LifeWorker (Psychologe) und mit Leidenschaft WebWorker und das ist mein Credo : love2live – live2love