Erwin Olaf – Fotograf

Erwin-Olaf-Frauenzielscheibe_380x380.jpg

Erwin Olaf

Gerade habe ich Ihnen das exzellente Foto-Magazin Photoicon vorgestellt. Gefällt’s Ihnen? Lust auf mehr? Lust auf Originelles? Lust auf Bizarres? Dann besuchen Sie jetzt Erwin Olaf in seinem Studio in Amsterdam. Irrsinnig kreativ der Mann, mit phantastischen Bildideen. Und nicht geizig. Andere muten uns ihre Fotos als Briefmarken-Däumlinge zu, Erwin Olaf überläßt uns seine Fotos großzügig im Goliath-Großformat. Und damit nicht genug: rechts unter den Bildern finden Sie die Buttons „Save as“ und „Print“ ! Eine Galerie wie sie sein soll. Freier Zugang, ungetrübter Genuß, absolut vorbildlich ! Ein HOCH auf den Fotografen !

Erwin-Olaf-Hangman_350x350.jpg

Fotoserie „Chessmen“

Mixing photojournalism with studio photography, Olaf emerged in the international art scene in 1988 when his series ‚Chessmen‘ was awarded the first prize in the Young European Photographer competition. This award was followed by an exhibition at the Ludwig Museum in Cologne, Germany. Since then Olaf has continued to explore issues of gender, sensuality, humor, despair and grace in each successive series.

Erwin Olaf wurde 1959 in Hilversum geboren und lebt und arbeitet seit 1980 in Amsterdam. Sein Fotostudio befindet sich in einer ehemaligen Kirche. Aber was sagt das schon? Am besten lernen Sie ihn kennen, wenn Sie ihn jetzt in seinem Studio besuchen und sich anhand seiner Arbeiten selbst ein Bild von ihm machen.

Erwin-Olaf_Grimasse_270x340.jpg

Ihnen hat der Artikel gefallen und wertvolle Informationen geliefert? Sie möchten meine Tipps nicht länger verpassen? Sie wollen wissen, was ich Ihnen morgen hier empfehle? Dann abonnieren Sie doch einfach den blog-O-rama-RSS-Feed, damit Ihnen meine Tipps und Empfehlungen auch künftig Ihr reales und digitales Leben verschönern und versüßen. Danke!

Kultur @ WebKompass

Gelesen 8463 mal von 2392 Besuchern

Autor: Rudi

Ich heisse Rudi Lehnert, bin von Beruf(ung) LifeWorker (Psychologe) und mit Leidenschaft WebWorker und das ist mein Credo : love2live – live2love