Freeware saugen bis der Arzt kommt

Computer-Addiction_400x350.jpg

Freeware saugen bis der Arzt kommt

! Achtung ! Aktuell ! Achtung !

Freeware-Wundertüten

! Achtung ! Aktuell ! Achtung !

Den Artikel „Freeware saugen bis der Arzt kommt“ hatte ich zum ersten Mal am 11. April 2008 unter dem Titel „Top-Tools – kleine feine freie Werkzeuge“ veröffentlicht. Das ist nun ein halbes Jahr her und in dieser Zeit habe ich den Artikel reichlich mit neuen Freeware-Links gefüttert und gemästet. Er ist also längst nicht mehr das, was er am 11. April war. Also wird er heute in die Gegenwart gebeamt und kriegt bei dieser Gelegenheit auch gleich einen etwas griffigeren und peppigeren Namen. So ging’s damals los und so geht’s heute auch hier weiter:

Heute sind viele Programme derart aufgebläht, daß dieser Irrsinn auch in Wikipedia bereits unter dem Begriff Bloatware Einzug gehalten hat. Ein typisches Beispiel dafür ist die Brennsuite Nero. Solche Bloatware ist derart mit Funktionen überladen, die kaum einer oder allenfalls alle Schaltjahre mal braucht, daß man diese Programme kaum noch bedienen kann. Einen einst schnittigen Sportwagen haben weltfremde Programmierer mit fettem Code so zugemästet, zugemistet und zugemüllt, daß daraus ein schwerfälliger Panzer wurde, den kaum noch jemand steuern kann.

Schnittiges Werkzeug

Ein Anfänger jedenfalls wird sich regelmäßig in dem Funktionslabyrinth dieser fettleibigen Bloatware verirren und den manövrierunfähigen Softwarepanzer schon bald entnervt am Strassenrand stehen bzw. auf der Festplatte verwaisen lassen. Ruhe in Frieden – Rest in Peace. Aber auch für Fortgeschrittene wie mich sind solche Panzerprogramme alles andere als ergonomisch und menschenfreundlich. Sie sind derart fett und unhandlich geworden, daß man mehr damit beschäftigt ist, das Programm in den Griff zu bekommen, als daß man damit zügig seine Arbeit erledigen könnte.

Also dachte ich mir, ich stelle hier mal einen Werkzeugkasten zusammen und lege nur kleine feine Werkzeuge rein, mit denen man schnell zurande kommt und flux seine Arbeit erledigt kriegt. Ein erstes Beispiel ist der gestern hier vorgestellte Free Uninstaller, mit dem ich sozusagen den Top-Tools-Reigen hier eröffne.

Ihr Geldbeutel

Bei der Auswahl der Top-Tools denke ich nicht nur an deren Top-Funktionen, sondern wie immer auch an Ihren Geldbeutel. In diesen wirtschaftlich schwierigen „hartzigen“ Zeiten haben wohl nur noch Business-Bonzen und Liechtenstein-Pendler genug Kohle für überteuerte Software im Beutel. Also werde ich versuchen, meine Werkzeugkiste vorwiegend mit Freeware zu füllen, ganz gemäß dem Motto von Freeware Genius: „Some day all Software will be free“. An diesem Rad drehe ich gerne mit und werde dabei ein weiteres Mal beweisen, daß es gute Leistungen von guten Leuten völlig umsonst gibt, für die dubiose Leute Ihnen gutes Geld aus der Tasche ziehen wollen. Zum letzten Mal habe ich Ihnen das hier am Beispiel von PowerEnc vs. MP3Resizer demonstriert.

Know-how

Nicht nur gute Software, auch jede Menge wertvolles Wissen gibt’s im Netz umsonst. Also werde ich meine Software-Tipps hier mit viel nützlichem Know-how anreichern. Denn erst wenn man weiß, wie man Werkzeuge richtig anwendet, werden daraus wahre Power-Tools.

Amazon.de Widgets

Backup

HegreArchives_Nude_468x80.jpg

Bilder

Aktfotografie @ WebKompass

BitTorrent – P2P-Tauschbörsen

Bloggen

Datei-Komprimierer

  • 7-Zip – mächtiger Datei-Archiver mit Verschlüsselung
  • IZArc – portabler Packer, starke Alternative zu WinZIP und WinRAR
  • PeaZip – Open Source Datei- & Archiv-Manager
  • Zipeg – Qual der Wahl? Vielfalt statt Einfalt! Suchen Sie sich halt einen Archiver aus
  • ZipGenius – versteht über 20 Archiv-Formate plus ISO
  • ZipItFree – exzellenter Komprimierer mit Verschlüsselung

Datei-Manager

Datei-Verschlüsselung

Diverse Utilities

  • HotkeyP – mächtiger Makro-Recorder
  • Donationcoder – Clipboard-Manager, LaunchBar, Screenshot, Popup Wisdom u.a.
  • KanaSolution – Clipboard-Manager, Launcher, Reminder, WallChanger u.a.
  • Piriform – CCleaner, Defraggler, Recuva

e-Mail

  • IncrediMail – seit Jahren meine Nummer 1
  • Amic Email Backup – für IncrediMail, Outlook, Eudora, Poco Mail u.a
  • Claws Mail – Mail-Programm mit RSS-Reader
  • POP Peeper – portables Mail-Programm mit Mail-Notifier für POP3, GMail, Yahoo, Hotmail, AOL etc.

Film

Forum

IP-Tools

Kleine Helferlein

Lehren & Lernen

Media-Player

  • Dizzler – Desktop Media Player: Musik, Videos, Spiele
  • Winamp – Winamp Pro erfreut schon seit vielen Jahren als Audio-Player und Webradio-Empfänger meine Ohren, kann aber auch Videos abspielen. Ist damit zwar nicht gerade klein, aber verdammt fein!

Media-Tools

Media-Know-how

Mobiles Büro

Musik

Amazon.de Widgets

Amazon.de Widgets

News-Reader – RSS

  • FeedDemon – mein absoluter Favorit unter den Feed-Readers, ist neuerdings Freeware!
  • NewsBee – Was ist RSS?
  • NewsBee Private – solider deutscher News-Reader
  • News-Kiosk – News-Reader der Rheinischen Post, Düsseldorf
  • NewsOnFeeds – Web-based aggregators – Liste Web-basierter News-Reader
  • Newzie – guter Feed-Reader mit feinen Features
  • Noopod – guter Feed-Reader, kann auch Musik und Videos empfangen
  • RSS-Nachrichten – RSS-Reader – lange Liste von News-Readern

Passwort-Manager

Personal Information Manager – PIM

Programm-Manager

Putzteufel

Security-Tools

Spiel & Spass

Suchen & Finden

  • DK Finder – indexiert Festplatten und findet dann blitzschnell jede Datei
  • InsideCAT Lite – katalogisiert Festplatten, CDs und DVDs, mit Cover-Designer
  • SuperCat – indexiert Festplatten und findet dann blitzschnell jede Datei
  • Super Finder – starker Ersatz für die lahme Windows-Suchfunktion
  • Visual CD – katalogisiert Festplatten, CDs und DVDs, vielfach ausgezeichnet

System-Tools

Texte

  • AbiWord Portable – professioneller und portabler Word-Ersatz
  • doPDF – virtueller PDF-Drucker
  • NexusFont – portabler Schrift-Manager, der kaum Wünsche offen läßt
  • NoteTab – mein Favorit! Ist für mich der mit Abstand beste Texteditor. Gibt es in drei Versionen: Light/Freeware, Standard, und ich habe natürlich seit Jahren NoteTab Pro.
  • PDFill PDF Tools – kostenloser PDF-Werkzeugkasten
  • PDF Text Extractor – extrahiert den reinen Text aus PDFs
  • PDF-XChange Viewer – portabler PDF-Viewer, der den Adobe Reader in den Schatten stellt
  • PrimoPDF – konvertiert über 300 Dateitypen in PDF

Webdesign

Web-Browser – Gute Reise!

  • Firefox – wer kennt ihn nicht?
  • Google Chrome – Google betritt die Browser-Arena
  • Lunascape – Japaner – laut Eigenwerbung der schnellste Browser der Welt!
  • Maxthon – Newcomer aus China – 164 Millionen Downloads!
  • Opera – gehört seit Jahren zu meinen Favoriten

Web-Tools

Zahlen

Darf’s etwas mehr sein?

Darf’s etwas weniger sein?

Feed-Leser_130x130.jpg

Ihnen hat der Artikel gefallen und Sie möchten meine Software-Tipps nicht länger verpassen? Sie wollen wissen, was ich Ihnen morgen hier empfehle? Dann abonnieren Sie doch einfach den blog-O-rama-RSS-Feed, damit Ihnen meine Tipps und Empfehlungen auch künftig Ihr reales und digitales Leben verschönern und versüßen. Danke!

Software @ WebKompass

Gelesen 55117 mal von 15261 Besuchern

Autor: Rudi

Ich heisse Rudi Lehnert, bin von Beruf(ung) LifeWorker (Psychologe) und mit Leidenschaft WebWorker und das ist mein Credo : love2live – live2love

12 Gedanken zu „Freeware saugen bis der Arzt kommt“

  1. Hi Lamar!

    Thanks for the „great ooking website“!

    What about learning a little bit German? When I can learn English, you can learn German, right?!

    Anyway: The vast majority of my links go out to american sites, so you’re at home again. You guys deliver unbeatable software and services. The german programmers can’t compete at all with the american software engineers. My compliments!

  2. Dude…

    You have a great looking website….I saw the link on Top 101 Freeware Apps/ TechVivo.

    However, I can’t read most of it. I can only read English….I’d love to be able to access your site.

    You know the old joke: „What do you call a person who communicates in two languages? … bi lingual. What do you call a person who communicates in one language? …American.“

    Lamar

  3. Hallo Uwe,

    zunächst: vielen Dank für Lob und Anerkennung meiner Arbeit! „Da steckt ‘ne Menge Arbeit drin.“ Stimmt. Allerdings ist das eine Arbeit, die unbändigen Spaß macht:

    „Einem Menschen bereitet es Freude, sein Land zu verbessern, einem anderen, seine Pferde. Mein Vergnügen liegt darin zu beobachten, daß ich selbst von Tag zu Tag besser werde.“ — Sokrates

    Dann: Ich bin kein Streetworker, sondern „LifeWorker“. Damit will ich ausdrücken, daß mein Selbstverständnis als Psychologe nicht das eines „Psycho-Klempners“ ist, der kaputte Psychen repariert, sondern das eines kleinen Arbeiters auf der GROSSbaustelle Leben. Und auf der Großbaustelle Leben werden bekanntlich kleine feine LebensTAGE verbaut:

    „Jeder Tag ist ein Baustein für die Ruine oder Kathedrale meines Lebens.“ — Rudi Lehnert

    Alles klar?!

  4. Hallo Rudi,
    Auch ich bin durch einen Zufall auf Ihre Seite gestossen.Ich sage nur GAotD.das ist ja nun wirklich eine Kinderseite,wenn ich die Kommentare dort lese.Naja,zur Unterhaltung ganz lustig. 🙂
    Aber Ihre Seite hat mir von Anfang an gefallen und ich bin immer noch am lesen.
    Hut ab vor Ihrer Bemühung und den guten Tip’s von Ihnen.Da steckt ’ne Menge Arbeit drin.
    Was mich ganz besonders interressiert ist Ihre Arbeit als Streetworker.Auch ich mache solche Arbeit.War Jahrelang in der Szene (Politoxicomanie),bin seit vielen Jahren clean und gebe nun meine Hilfe und Erfahrung an andere weiter.Ich weiß,was das für eine Arbeit ist und zolle Ihnen meinen ganzen Respekt. Ich werde ein „treuer“Leser-User Ihrer Seite sein und wünsche Ihnen für Ihre Arbeit alles Gute und weiterhin viel Erfolg.

    mit lieben Grüssen verbleibe ich Ihr Uwe (freches Frettchen)

  5. Hallo Herr Roshni,

    zunächst einmal VIELEN DANK für Ihr Lob meiner Arbeit! Songbird kannte ich schon, hatte den Player aber vor lauter Newcomern aus den Augen verloren – danke für die Erinnerung.

    Den LifeWorker finde ich allerdings keineswegs „lustig“, damit meine ich es verdammt ernst! Ein blühendes und gedeihendes Leben erfordert nicht weniger, sondern weit mehr ARBEIT als ein schön blühender Garten. Allerdings ist das eine Arbeit, die – wie jeder leidenschaftliche Gärtner weiß – enormen Spaß macht, also eigentlich gar nicht als Arbeit erlebt wird, sondern als Vergnügen:

    „Einem Menschen bereitet es Freude, sein Land zu verbessern, einem anderen, seine Pferde. Mein Vergnügen liegt darin zu beobachten, daß ich selbst von Tag zu Tag besser werde.“ — Sokrates

    In diesem Sinne grüßt Sie
    der unermüdliche „LifeWorker“ Rudi

  6. arrrrrg, dieses blöde JavaScript, alles weg jetzt. Nun gut, noch mal.

    Hallo Herr Lehnert,
    bin grad eben in Ihren Blog rein gestolpert. Möchte Ihnen sagen, dass ich super finde, was Sie auf die Beine gestellt haben. Und das als LifeWorker, lustige Bezeichnung. Sie müssen wissen, ich habe eine Schwäche für Psychologen. Allein das wird mich nun öfter hier vorbei schauen lassen.
    Ich hätte da noch einen super Mediaplayer für Ihre Seite. Er nennt sich Songbird. Wer den Winamp kennt wird Songbird lieben. Vielleicht wollen Sie ihn in Ihrer Liste mit aufnehmen.

    Liebe Grüße
    roshni

  7. Liebe Sandra,

    wenn Sie schon ein flüchtiger Blick auf meine Arbeit begeistert – was werden Ihnen dann erst tiefere Einblicke enthüllen?! Es freut mich sehr, daß Sie von meinem Know-how profitieren wollen. Wozu sammelt man schließlich all das Wissen? Um es in Ordnern und Schubladen zu verstauen und ins Grab mitzunehmen? Mitnichten.

    „Solche Wirkung meines Werkes ist mir die liebste: die ins Leben unmittelbar greift, helfend, aufbauend.“ — Rudolf Pannwitz

    Nehmen Sie von mir und geben Sie’s an andere weiter. Das ist der Sinn der Geschichte und der Kern menschlichen Wachstums.

    „Seht, liebe Kinder, was wäre ich denn, wenn ich nicht immer mit klugen Leuten umgegangen wäre und von ihnen gelernt hätte? Nicht aus Büchern, sondern durch lebendigen Ideentausch, durch heitere Geselligkeit müßt ihr lernen.“ — Goethe

    Möge Ihnen das Leben & die Liebe gelingen!
    Dies wünscht Ihnen von ganzem Herzen
    Ihr „Eisbrecher“ Rudi
    ! love2live – live2love !

  8. Lieber Herr Lehnert,

    ich bin heute durch Zufall auf Ihre Website gestossen und hatte natürlich nur Zeit für einen flüchtigen Überblick, aber ich bin bereits jetzt begeistert – und Ihnen sehr dankbar, dass Sie all die Zeit und Mühe aufwenden, um uns an Ihren Erfahrungen und Ihrem Wissen teilhaben zu lassen, oder auch die Traffic-Kosten für die Freeware auf sich nehmen.

    Vielen, ganz herzlichen Dank und ein friedliches und schönes Weihnachtsfest Ihnen und Ihrer Familie!

    Liebe Grüsse,

    Sandra

  9. Hallo Frau Lechner,

    wenn man 60 ist und diese Welt aufmerksam und neugierig durchquert hat, hat man bis dahin einiges gesehen gehört gesammelt, das auch anderen nützlich sein könnte. Es freut mich, daß mein „Gesammeltes“ Ihnen hilfreich ist. Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Freude an blog-O-rama.

    Möge Ihnen das Leben & die Liebe gelingen!
    wünscht Ihnen der unermüdliche „Eisbrecher“
    Rudi Lehnert

  10. Hallo Herr Lehnert,

    ich bin durch zufall auf Ihre seite gestossen und bin begeisert, über Ihr gesammeltes und über sie selbst.
    Die vereinbarung zwischen ihrer Berufung und ihrer leidenschaft.

    Ich finde Ihre website hilfreich und freue mich auf den nächsten besuch bei ihnen.

    LG lechner gaby

Kommentare sind geschlossen.