Mein Freund Kuno ist tot

Kuno Bärenbold 7.7.1946 – 6.5.2008

„Wissen, was zwischen Menschen möglich ist
– und nicht geschieht, macht traurig.“
Kuno Bärenbold

http://bluesdiary.com/wp/audio/Willie_Nelson_-_He_Was_A_Friend_of_Mine.mp3

Willie Nelson – He Was A Friend of Mine

Mein Freund Kuno ist tot. Über drei Jahrzehnte hinweg war er mein bester Freund. Als Mensch habe ich ihn im Knast kennen gelernt, als Freund und Psychologe habe ich ihn nach dem Gefängnis begleitet, und als Verleger habe ich in dieser Zeit fünf Bücher mit ihm realisiert. Es war einmal. Aber ein Märchen ist das nicht, es ist ein Alptraum: in nur drei Jahren hat der Heckenschütze Tod aus dem feigen Hinterhalt gleich sieben meiner Liebsten zielsicher ins Jenseits befördert.

Sobald wir anfangen zu leben, drückt oben das Schicksal den Pfeil des Todes aus der Ewigkeit ab – er fliegt solange als wir atmen, und wenn er ankommt, hören wir auf. „O, stürben wir doch auch so alt und lebenssatt wie unser Jubel-Greis!“ sagen dann diejenigen, deren Pfeile noch fliegen. — Jean Paul

http://bluesdiary.com/wp/audio/Bonnie_Prince_Billy_-_Death_To_Everyone.mp3

Bonnie Prince Billy – Death To Everyone

Memento ! Totentanz ! Memento

Florentine Pawlitza 25.6.1930 – 23.7.2005
Rudolf Lehnert 17.8.1920 – 6.11.2005
Julie Lehnert 25.4.1923 – 28.4.2006
Reinhardt Hartmann 17.12.1948 – 5.5.2006
Willi Lehnert 4.8.1949 – 5.10.2006
Herbert Volkmer 26.11.1935 – 10.3.2007
Kuno Bärenbold 7.7.1946 – 6.5.2008

! Ich werde euch nie vergessen !

„Niemand, den man liebt, ist jemals tot.“
Ernest Hemingway

http://bluesdiary.com/wp/audio/Midnight_Choir_-_Dear_Friend.mp3

Midnight Choir – Dear Friend

Bei einem unserer vielen Gespräche über Leben und Tod meinte Kuno einmal, er habe 8 Jahre gut, er dürfe 8 Jahre länger leben, das Leben schulde ihm 8 Jahre, quasi als Ersatz für die 8 Jahre Knast, die er nicht gelebt habe. Ein gewaltiger Irrtum, wie man jetzt sieht. Mit nur 61 Jahren mußte er jetzt gehen. Herzinfarkt. Den Tod interessieren die Rechnungen nicht, die wir dem Leben aufmachen.

„Die Welt schuldet uns nichts. Sie war vor uns da.“
Mark Twain

http://bluesdiary.com/wp/audio2/Richard_Shindell_-_Darkness_Darkness.mp3

Richard Shindell – Darkness, Darkness

In Memoriam

http://bluesdiary.com/wp/audio2/Richard_Shindell_-_Memory_Of_You.mp3

Richard Shindell – Memory Of You

! Adieu, mein Freund, wir bleiben im Gespräch !

Lesenswert

MET ART + 4 neue = 344 Aktfoto-Galerien If anything is sacred, the human body is sacred. Walt Whitman 4 neue Flash-Galerien von MET ART Vier neue MET ART Mädchen lassen heute wieder die H...
FX File Explorer Plus für Android FX File Explorer Plus ist mein Favorit unter den Datei-Managern für Android. Kostet bei Google Play moderate 2,99 Euro. Geizkragen schnorren die sc...
Mother – Subtiler Psycho-Thriller Das Leben ist eine Blume, deren Nektar die Liebe ist.Victor Hugo Frage zur Lage: Wie weit ist eine Mutter zu gehen bereit, um ihren einzigen Sohn aus...

Autor: Rudi

Ich heisse Rudi Lehnert, bin von Beruf(ung) LifeWorker (Psychologe) und mit Leidenschaft WebWorker und das ist mein Credo : love2live – live2love