Walser & Sartre – Leben & Tod

Sartre-Das-Wesentliche_400x300.jpg

Jean-Paul Sartre – 21.6.1905 – 15.4.1980

Der Mensch ist nichts anderes als wozu er sich macht.
Das ist der erste Grundsatz des Existentialismus.

Jean-Paul Sartre

Heute vor 28 Jahren starb Jean-Paul Sartre in Paris, und heute vor 130 Jahren wurde Robert Walser in Biel geboren. Leben & Tod – Hand in Hand. Die einen kommen, die anderen gehen. Ich habe beiden sehr viel zu verdanken. Sartre den Existentialismus und die kämpferische 68er-Mentalität, Walser die Sehnsucht nach dem Paradies und die Freude an den kleinen feinen Dingen des Lebens. Sie sind mir bis heute zwei große Lehrer geblieben, vor denen ich mich nicht nur heute in Dankbarkeit, Demut und Ehrfurcht verneige.

Emporschauen kann das bessere Geschäft sein als Herabblicken.

Robert Walser

Walser-Frauen-verdienen-Artigkeiten_400x300.jpg

Robert Walser – 15. April 1878 – 25. Dezember 1956

Es ist bitter unklug, auf etwas warten zu wollen;
es kommt nicht zu uns, wenn wir nicht hingehen und es uns holen.

Robert Walser

Ich habe meine beiden Meister und Mentoren u.a. auch mit zwei Screensavern geehrt. Die beiden Bilder und Zitate stammen aus den Screensavern „Mut & Muntermacher“ und „Das Herz einer Frau“, die Sie hier kostenlos runterladen können:

Downloads @ Eisbrecher

Gelesen 8226 mal von 2146 Besuchern

Autor: Rudi

Ich heisse Rudi Lehnert, bin von Beruf(ung) LifeWorker (Psychologe) und mit Leidenschaft WebWorker und das ist mein Credo : love2live – live2love