Frage zur Lage: Gottsucher oder Goldsucher?

Geld-Falle_400x400.jpg

Ich schrieb einmal folgendes: „Der Mensch ist ein ewiger Gottsucher. Was man auch sonst von ihm aussagen wollte, ist sekundär. Denn aus dieser einen Quelle strömt alles, was er tut und unterläßt.“ Der Setzer aber druckte: „Der Mensch ist ein ewiger Goldsucher.“ Dieser Druckfehler war wirklich und wahrhaftig vom Teufel, der nicht nur das Gedruckte regiert, sondern auch das Geschriebene, und nicht nur das Geschriebene, sondern auch die Gehirne derer, die es schreiben, und nicht bloß die Gehirne, sondern auch die Seelen, und nicht bloß die Seelen, sondern die ganze Welt. Kurzum: das Tragische dieses Druckfehlers bestand darin, daß er keiner war.

Egon Friedell

Lesenswert

Killing Floor kostenlos spielen bei Steam Die Spiele-Community Steam macht nicht nur im Sommer von sich reden, sondern verwöhnt uns auch jetzt im Winter und zu Weihnachten mit vielen attrakti...
Erro + 4 neue = 1.340 Aktfoto-Galerien Für den Anblick eines Weiberarsches verzichte ich auf alle Sonnenuntergänge über Venedig! Georges Wolinski - ermordet in Paris am 7.1.2015 - R.I.P...
Liebe auf Finnisch – Wunderbares Episoden-Dr... 19 Personen, acht Geschichten, zwei Wochen, eine Trabantenstadt. - MoviePilot Ein wunderbarer Reigen der Irrungen & Wirrungen der Menschen auf ...

Autor: Rudi

Ich heisse Rudi Lehnert, bin von Beruf(ung) LifeWorker (Psychologe) und mit Leidenschaft WebWorker und das ist mein Credo : love2live – live2love