Das Wort zur Arbeit

Erntearbeiter_400x300.jpg

Erst in Zeiten, wo die Arbeit uns wieder verlassen hat, zeigt es sich deutlicher, warum man, wenn es irgend geht, überhaupt arbeitet. Es ist das einzige, was uns am Morgen, wenn man jäh und wehrlos erwacht, vor dem Schrecken bewahrt, was uns in dem Labyrinth, das uns umgibt, weitergehen läßt. Es ist der Faden der Ariadne.

Max Frisch

Lesenswert

Pentago – Strategiespiel Pentago Pentago ist ein Zweipersonen-Strategiespiel mit dem Ziel, als Erster fünf der eigenen Spielsteine in eine Linie zu bringen, belehrt Wikip...
MusiX Player Pro für Android für 4,49 Euro MusiX Player Pro ist der optisch gelungenste Audio-Player für Android, den ich kenne. Und unter der wunderschönen Oberfläche stecken ebenso starke ...
SexArt + 4 neue = 60 Aktfoto-Galerien Manche Ehe ist ein Todesurteil, das jahrelang vollstreckt wird. August Strindberg Sie lieben nackte Tatsachen? Ich auch. Vier neue SexArt-Mädchen ...

Autor: Rudi

Ich heisse Rudi Lehnert, bin von Beruf(ung) LifeWorker (Psychologe) und mit Leidenschaft WebWorker und das ist mein Credo : love2live – live2love