Alias-Adressen als Spamfilter

NoMoreSpam_268x300.jpg

Alle um mich herum liegen mir immer wieder mit Klagen über die stetig wachsende Spamplage in den Ohren. Mit Spamfiltern habe ich durchwachsene Erfahrungen. Víel zu oft taugen sie nichts oder zu wenig und man muß permanent von Hand nacharbeiten. Und wenn sie mal was taugen, verstellen sie meist die mühselig ausgetüftelte und endlich funktionierende Konten-Konfiguration meines e-Mail-Clients IncrediMail. Spamihilator tut das zum Beispiel. Daß es auch ohne solche unerwünschten Ein- und Übergriffe in meine Systemkonfiguration geht, beweist das kleine feine Tool PopTray, das ich hier gerade vorgestellt habe.

Nun ein weiterer Tipp, wie Sie der Spamflut Herr werden können: leiten Sie sie in den Abwasserkanal einer Alias-Adresse um. Das geht so: Richten Sie z.B. bei Freenet ein kostenloses Postfach ein. Neben Ihrer Hauptadresse (die Sie ausschließlich an Freunde weitergeben) können Sie bei Freenet noch bis zu 10 Alias-Adressen einrichten. Eine Alias-Adresse hat den Vorteil, daß Sie unter verschiedenen e-Mail-Adressen erreichbar sind, aber dennoch nur ein Postfach benötigen. Denn alle e-Mails, die an eine Alias-Adresse gesendet werden, werden automatisch in Ihr zentrales e-Mail-Postfach weitergeleitet.

Sagen wir meine Hauptadresse ist rudi.lehnert@freenet.de, dann richte ich mir jetzt noch die Alias-Adresse rudile@freenet.de ein. Rudile nannte mich meine Oma immer, als ich noch ein Knirps war. Heute ist es auch ein Kürzel von RUDI LEhnert. Aber das nur am Rande, irgendwas in der Art wird Ihnen sicher auch einfallen. Viel Mühe brauchen Sie sich damit allerdings nicht zu machen, denn Ihr Alias-Postfach ist ein Wegwerf-Postfach.

Die Adresse dieses Alias- bzw. Wegwerf-Postfachs geben Sie nun überall da ein, wo Sie um eine e-Mail-Adresse gebeten werden. Erst vorgestern habe ich wieder eine neue Alias-Adresse eingerichtet, weil ich ein Programm runterladen und testen wollte, das ich nur im Tausch gegen eine Mail-Adresse bekam. Die Firma versprach natürlich wie immer hoch und heilig, die Mail-Adresse nicht weiterzugeben und die Datenschutzrichtlinien zu befolgen. Tatsache ist: In nur 48 Stunden gingen bereits ein gutes Dutzend Spams auf dem Konto ein. Sobald die Spams auf diesem Wegwerf-Konto überhand nehmen, lösche ich es einfach und richte ein neues ein. Und dann wieder eins … und wieder … und wieder … Machen Sie’s nach!

Lesenswert

Lindy’s RippMe – Kostenloser CD-Ripper Lindy's RippMe Den mediAvatar Audio Converter Pro verpaßt? Kein Grund zur Trauer, denn es gibt wie immer gute Freeware-Alternativen: fre:ac und Lindy...
Couscous mit Fisch – Melancholische Milieu-D... Wenn Ihnen Soul Kitchen gefallen hat, werden Sie auch von Couscous mit Fisch begeistert sein. Ein wunderbar melancholischer Film über das Leben und Ü...
Ken Marcus – 100 Aktfoto-Galerien in pix2day Ich hatte schon so lange keinen Sex mehr, daß ich vergessen habe, wer wen ans Bett fesseln muß. Bette Davis Ken Marcus - ...

Autor: Rudi

Ich heisse Rudi Lehnert, bin von Beruf(ung) LifeWorker (Psychologe) und mit Leidenschaft WebWorker und das ist mein Credo : love2live – live2love