MySpace Deutschland am Start

MySpace-Deutschland_400x240.jpg

MySpace Deutschland

Die bekannte Web-Community MySpace ist jetzt mit einer deutschen Beta-Seite an den Start gegangen. Neugierig wie ich bin, habe ich MySpace natürlich schon in der englischen Variante erkundet und getestet. Mein MySpace-Profil wurde nun automatisch nach Deutschland transferiert.

Meine Eindrücke und Erfahrungen? Licht und Schatten, wie immer im First & Second Life. Was gut ist: Jeder kann kostenlos Mitglied werden und sich nach Lust und Laune in MySpace einrichten, ausleben und austoben. Dafür kriegt man aber leider Werbung satt aufs Auge und ins Ohr gedrückt, die den Seitenaufbau oft extrem verlangsamt. Dann bekomme ich jede Menge Mails und Freundschaftsanfragen von jungen, hübschen Afrikanerinnen, aber auch von Osteuropäerinnen, Thais und Latinas (aus Brasilien, Kolumbien, Venezuela), die wohl alle weniger mich als eine deutsche Staatsbürgerschaft meinen.

MySpace-Girls-01.jpg MySpace-Girls-02.jpg

Hallo, meine name ist Maria, bin 25 alt aus Bulgarien, habe gesehen ihre adresse in internet. bin im moment in Bulgarien, darf ich arbeiten dort? wenn das moglich, schreiben mir bitte zuruck.
liebe grussssss

Ich lösche die armen Dinger einfach und wünsche ihnen von Herzen in besseres Leben, ohne sich dafür prostituieren zu müssen. Im Real Life ohne Verdacht auf Arbeitserlaubnis, Einwanderungs- und Aufenthaltsoptionen würde ich schon eher zugreifen, jedenfalls wenn die Frau nicht nur schön, sondern auch intelligent, sensibel und zärtlich ist, Stil hat und auch ansonsten mit mir Schritt halten kann. In MySpace liest sich das so:

Who I’d like to meet:

A woman who knows how to love a man. Eine Frau ohne Altlasten und Leichen im Keller, die gerne lebt und liebt. Wunschliste: sensibel, intelligent, kreativ, gebildet, zärtlich, verspielt, schlank, nikotin- und drogenfrei.

Gibt es dich? Dann melde dich:

Gelesen 7605 mal von 2127 Besuchern

Autor: Rudi

Ich heisse Rudi Lehnert, bin von Beruf(ung) LifeWorker (Psychologe) und mit Leidenschaft WebWorker und das ist mein Credo : love2live – live2love