Wir schulden den Menschen den Menschen

Herz-04.jpg

Wir schulden den Menschen höheren Beistand als Arbeit, Nahrung und Geld. Wir schulden den Menschen den Menschen. Wenn der Mensch heute weithin krank ist, behindert und verzagt, vereinsamt, ablehnend, so deshalb, weil ihm so viel von seiner Natur widerrechtlich vorenthalten ist. Du solltest ihn in seinem selbstgeschaffenen Gefängnis aufsuchen, die bösen Geister austreiben – nicht mit zaghaftem Bedauern, sondern mit männlichem Zuspruch. Gehe zu ihm reinen Herzens, voll Mut und mit dem Glauben an ihn!

Ralph Waldo Emerson

Gelesen 11977 mal von 2942 Besuchern

Autor: Rudi

Ich heisse Rudi Lehnert, bin von Beruf(ung) LifeWorker (Psychologe) und mit Leidenschaft WebWorker und das ist mein Credo : love2live – live2love